Menü

Arbeit und Behinderung

Einschränkungen durch die Verbreitung des Corona-Virus

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat am 14. März 2020 ein Maßnahmenpaket gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Mit Erlass vom 20. März 2020 hat die Landesregierung Schleswig-Holstein weitere Maßnahmen beschlossen. Dieser Erlass gilt vorerst bis zum 19. April 2020.

Unter schleswig-holstein.de/coronavirus stellt das Sozialministerium Schleswig-Holstein ein ständig anwachsendes FAQ bereit.

Bitte setzen Sie sich für Fragen zu unseren Angeboten und Diensten direkt mit uns Verbindung:

Telefon: 04102/ 2115-40 (Kreise Stormarn und Segeberg)
E-Mail: info@ifd-stormarn.de (Kreis Stormarn)
E-Mail: info@ifd-segeberg.de (Kreis Segeberg)

Integrationsfachdienst Stormarn und Segeberg

Ziel des Integrationsfachdienstes (IFD) Stormarn und Segeberg und aller weiteren Angebote der AWO Neue Arbeit gGmbH ist es, die aktive Teilnahme von Menschen mit Behinderung am Berufsleben zu sichern und ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren.

Im Auftrag und als Partner des Integrationsamtes des Landes Schleswig-Holstein arbeiten wir gemeinsam mit den Trägern der Rehabilitation, zahlreichen Unternehmen und Förderschulen sowie engagierten Einzelpersonen an möglichst langfristig wirksamen Lösungen.

Wir wenden uns mit unserem breit gefächerten Angebot an

Nutzen Sie zudem unser kostenloses Beratungsangebot und profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen.

Bei Interesse an unserem Angebot wenden Sie sich bitte an einen unserer Integrationsfachdienste:

Integrationsfachdienst für den Landkreis Stormarn

22926 Ahrensburg
Große Straße 28 – 30

Telefon: 04102 – 21 15 21
Telefax: 04102 – 21 15 20
E-Mail: info@ifd-stormarn.de

Integrationsfachdienst für den Landkreis Segeberg

22850 Norderstedt
Glashütter Damm 50

Telefon: 040 – 55 55 800
Telefax: 040 – 55 55 80 20
E-Mail: info@ifd-segeberg.de


23795 Bad Segeberg
Hamburger Straße 14

Telefon: 04551 – 30 40 67 0
Telefax: 04451 – 30 40 67 9
E-Mail: info@ifd-segeberg.de