Menü

Jugendzentrum Reinbek

Das JUZ Reinbek ist ein Haus der Möglichkeiten

Im Jahr 1972 wurde das JUZ (damals noch in der Bergstraße) von den Reinbeker Jugendlichen erstritten und einige Jahre selbstverwaltet geführt. Seit 1977 ist es nun am Schloss Reinbek und in Trägerschaft der AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH. Wir stehen weiterhin für nicht kommerzielle, konsumorientierte Jugend-Kulturarbeit, FÜR Respekt und Toleranz, FÜR Vielfalt.

Dieses Haus ist etwas ganz Besonderes:

Hier haben Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit das Programm und die Räume selbst zu gestalten, mitzureden, mitzumachen… Ob du eigene Projektideen verwirklichen oder nur mal reinschauen willst, vielleicht irgendwo mal mitmachen… alles kann, nichts muss.

Wenn du Bock auf Gaming hast, könntest du zum Beispiel Teil unseres E-Sport-Teams werden und Turniere mitmachen. Oder du liebst das Singen und möchtest mit deinen Freunden einen Karaoke-Abend veranstalten? Eventuell hast du bereits eine Band mit deinen Freunden gegründet und ihr sucht noch einen Raum zum Proben und Konzerte geben oder ein Tonstudio. All das findet ihr im JUZ!

Vielleicht willst du aber auch einfach nur abhängen: Dafür haben wir Billard, Darts, Tischkicker und viele andere Möglichkeiten, Spaß zu haben und neue Leute kennenzulernen.

Ganz wichtig: Hier geht es nicht darum Profi zu sein, sondern was auszuprobieren und Freude am Tun zu haben… und sowieso chillen mit netten Leuten.

Unser junges Team versucht dir auch eine Stütze zu sein, wenn du einmal Hilfe benötigst. Das könnten zum Beispiel Schulsachen, das Schreiben einer Bewerbung oder Stress mit der Familie sein.

Bei Interesse einfach reinkommen und anschnacken, per Mail anschreiben oder anrufen. Wir freuen uns auf dich!

Kontakt

AWO Soziale Dienstleistungen gGmbH
Jugendzentrum (JUZ) Reinbek

Ansprechpartnerin: Nina Reißler
Schloßstraße 5-7
21465 Reinbek

Telefon: 040 72 25 11 0
E-Mail: juzreinbek@awo-stormarn.de
Website: www.awo-stormarn.de/juz-reinbek