Menü

Bildungsauftrag

Grundlage unserer Tätigkeit ist das Kindertagesstättengesetz und die Bildungsleitlinien des Landes Schleswig-Holstein.  Außerdem orientieren wir uns an den Leitlinien der Arbeiterwohlfahrt Freiheit, Toleranz, Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität.

Wir fördern die Kinder ganzheitlich in ihrer Selbst-, Sach-, Sozial- und Methodenkompetenz. Dazu nutzen wir Angebote aus den unterschiedlichen Lernfeldern: Gesundheit und Bewegung/ Mathe, Naturwissenschaft und  Technik/ Sprache, Zeichen, Kommunikation/ Musisch-ästhetische Bildung und Medien/ Religion, Philosophie und Ethik/ und Kultur, Gesellschaft und Politik.

Den Bildungsauftrag umzusetzen, bedeutet prinzipiell vorauszusetzen, dass

Kinder sind

  • individuell, unterschiedlich in ihrem Charakter und Entwicklungstempo
  • Teil unterschiedlicher Systeme (Familie etc.
  • phantasievoll, kreativ
  • neugierig, interessiert, wissbegierig
  • auf der Suche nach sozialen Beziehungen

Kinder wollen

  • sich ein Bild von der Welt schaffen, erweitern und differenzieren
  • Zusammenhänge verstehen
  • Das, was um sie herum geschieht, aufnehmen und zu inneren Bildern verarbeiten
  • Aus sich selbst heraus lernen

Kinder haben        

  • von Geburt an viele Fähigkeiten
  • einen Drang nach Autonomie
  • ihre eigene Ausdrucksform
  • ein anderes Gerechtigkeitsempfinden
  • einen natürlichen Bewegungsdrang

Kinder brauchen

  • verlässliche, stabile Beziehungen (Bindung)
  • Schutz und Sicherheit
  • Entwicklungsbegleitung
  • Orientierung und Grenzen
  • authentische, ehrliche, nachvollziehbare Reaktionen ihrer Umwelt
  • Raum und Zeit, um den eigenen Interessen nachzugehen, die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen (Rückzug), Grenzen auszutesten

Kinder lernen durch

  • Selbstbildung (Eigenaktivität, Nachahmung, Beobachtung)
  • Sinneswahrnehmung
  • Vorbilder