Menü

Berufliche Orientierung von FörderschülerInnen

Unser Angebot „Übergang Schule – Beruf“ richtet sich in den Landkreisen Stormarn und Segeberg an Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen

  • Geistige Entwicklung (gE)
  • Körperliche und motorische Entwicklung (kmE)
  • Autistisches Verhalten
  • Sinnesbehinderungen (Sehen oder Hören)

In Zusammenarbeit mit den Schüler*innen, Eltern und Lehrern erarbeiten wir eine beruflichen Perspektive. Dabei werden Möglichkeiten und Angebote für den Einstieg ins Arbeitsleben auch außerhalb einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) aufgezeigt. Im Rahmen der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung werden Unterrichtseinheiten gestaltet, Betriebe besichtigt und z.B. unterschiedliche betriebliche Praktika von unseren Job-Coaches begleitet.

Neben anderen Möglichkeiten kann im Anschluss an die Schule unser Betrieblicher Berufsbildungsbereich besucht werden oder auch die Maßnahme Unterstützte Beschäftigung. Langfristiges Ziel ist möglichst die Vermittlung und dauerhafte Integration in Arbeit.  Aber auch danach sind wir für Sie da und unterstützen Sie bei Bedarf (auch längerfristig) bei der Sicherung des erlangten Arbeitsplatzes.

Bei Interesse an unserem Angebot, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Integrationsfachdienst in Stormarn oder Segeberg.

Flyerdownload

HIER können Sie den aktuellen Flyer "Projekt Übergang Schule und Beruf" herunterladen.

Integrationsfachdienst für den Landkreis Stormarn

22926 Ahrensburg
Große Straße 28 – 30

Telefon: 04102 21 15 21
Telefax: 04102 21 15 20
E-Mail: info@ifd-stormarn.de

Integrationsfachdienst für den Landkreis Segeberg

22850 Norderstedt
Glashütter Damm 50

Telefon: 040 55 55 80-0
Telefax: 040 55 55 80-20
E-Mail: info@ifd-segeberg.de


23795 Bad Segeberg
Hamburger Straße 14

Telefon: 04551 30 40 67-0
Telefax: 04451 30 40 67-9
E-Mail: info@ifd-segeberg.de