Menü

Pädagogische Arbeit

Familienorientiert und Familienergänzend

Wir begleiten die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung und unterstützen sie in ihren Selbstbildungsprozessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dies geschieht auf der Grundlage gesetzlicher Bestimmungen und der Bildungsleitlinien.

In der Gruppe begegnen sich verschiedene Persönlichkeiten. Dadurch erleben die Kinder andere Handlungsrahmen und haben die Möglichkeit, soziale Kompetenzen zu erwerben. Durch Regeln, Grenzen und die professionelle und liebevolle Begleitung der Erzieherinnen erfahren die Kinder Sicherheit und Orientierung.  Sie lernen, andere Bedürfnisse zu respektieren, Rücksichtnahme zu entwickeln, auch mal ihre eigenen Bedürfnisse zurückzustellen und sich als Teil der Gruppe zu erleben.

Der besondere Lernort „Kindergarten“ ermöglicht andere, zusätzliche Erfahrungen, die die Kinder in der Regel in der Familie nicht erleben können. 

Unsere Handlungsweise zeichnet sich aus durch eine nicht familiengebundene Autorität und professionelle Distanz. Dadurch haben wir einen unbefangenen Blick auf die Entwicklung des Kindes. Die Kita ist ein Lernort für soziale Kompetenzen, es werden Werte vermittelt und die Kinder lernen andere Regeln und machen zusätzliche Erfahrungen zu den familiären.

Die Kinder erleben uns als zusätzliche Bezugs- und Vertrauenspersonen. Für die individuellen Entwicklungsprozesse bieten wir viel Zeit und Geduld und begleiten diese auf liebevolle und empathische Weise.