Menü

Die teiloffene Arbeitsweise

Das situationsorientierte Arbeiten ist das Instrument unserer Arbeit und bedeutet für uns, das Kind dort abzuholen, wo es gerade in seiner Entwicklung steht. Dabei ist es wichtig, die Kinder in ihrem alltäglichen Spiel- und Lebensumfeld individuell zu beobachten, um daraus weiter ganzheitliche Handlungsschritte abzuleiten.

Um den Handlungs- und Erfahrungsrahmen für die Kinder zu erweitern, arbeitet unsere Einrichtung halb offen.

So ermöglichen wir den Kindern ein Lernen an verschiedenen Orten, mit mehreren Ansprechpartnern und unterschiedlichen Kindern. Wir fördern die Fähigkeiten der Kinder unter Berücksichtigung der Gruppenbelange. Jedes Kind kann in diesem Prozess Wünsche äußern und sich damit aktiv an Entwicklungsprozessen beteiligen. Dieses bedeutet jedoch nicht, dass alle seine Wünsche erfüllt werden.