Menü

Teiloffene Arbeitsweise

Teiloffene Arbeitsweise

„Kinder sind neugierig. Sie wollen selbst die Probleme lösen, die ihnen begegnen, selbst etwas tun, bis sie dieses Problem gelöst haben.“

Unsere Kinder haben eine feste Zugehörigkeit in einer der drei Gruppen. Eine Mischung aus gruppenfesten – und gruppenübergreifenden Zeiten bestimmen den Tagesablauf der Kinder. An den gruppenübergreifenden Zeiten können unsere Kinder alle Räumlichkeiten und die Angebote des Hauses nutzen.

Die Gruppenzugehörigkeit bietet sowohl den Kindern als auch den Eltern eine wichtige Orientierung und eine Heimat. Für unsere Kleinen dient sie zusätzlich als Halt und Sicherheit, um von dort erste Schritte in die Offenheit zu gehen.

Die offene Struktur wiederum bietet uns so die Gestaltung verschiedener Funktionsbereiche und die Arbeit in Kleingruppen. Den Kindern erschließt sich hier die Möglichkeit zahlreicher Kontakte mit anderen Kindern verschiedener Gruppen und führt so zur Erweiterung ihres Blickwinkels.

Mit dem Start in die Kindertagesstätte lernen die Kinder im geschützten Rahmen ihre Gruppe kennen und nehmen erste Kontakte auf.

Unser Ziel ist es:

  • dass sich die Kinder in ihrer Gruppe wohl und sicher fühlen
  • sich zugehörig fühlen und ihren Platz in der Gruppe finden
  • sie eigene Bedürfnisse erkennen, aussprechen und verfolgen
  • sie Entscheidungen treffen


und zu späterer Zeit:

  • sich im Haus auskennen und wohlfühlen
  • jede Erzieherin ansprechen können
  • Kontakte auch zu Kindern außerhalb ihrer Gruppe aufnehmen
  • Angebote in anderen Gruppen nutzen

Nach der Eingewöhnungszeit nehmen wir jedes einzelne Kind an dieHand und erschließen uns gemeinsam die verschiedenenRäumlichkeiten im Hause mit den dort bestehenden Regeln.Wir gehen zu einzelnen Angeboten, um ihnen die Möglichkeit derTeilnahme zu ermöglichen. Nach und nach ist diese Begleitungaufgrund der zunehmenden Sicherheit nicht mehr notwendig.Das Kind übernimmt zunehmend Verantwortung und lernt sich anvorgegebene Regeln zu halten. Am Ende nutzt das Kind selbstständigin Absprache mit der Erzieherin die Möglichkeiten des Hauses.Die Erzieherin unterstützt das Kind auf seinem Weg dahin, indem eineVertrauensbasis geschaffen wird und sie es bei seinenSelbstständigkeitsbestrebungen unterstützt.Wir behalten als Team alle Kinder im Blick und fühlen uns füralle verantwortlich.