Menü

Projektarbeit

„Wenn du mit anderen ein Schiff bauen willst, so beginne nicht mit ihnen Holz zu sammeln, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.“

Projektarbeit

Unter Projektarbeit verstehen wir das ganzheitliche Arbeiten zu einem bestimmten Thema über einen gewissen Zeitraum.

Bei der Themenfindung werden die Kinder in ihrem Tagesgeschehen beobachtet.

Dabei werden für uns sichtbare und hörbare Interessen der Kinder aufgegriffen und zu einem Projektthema zusammengefasst und benannt.

Die Kinder haben hier die Möglichkeit ihre Interessen zu benennen und lernen ihre Wünsche und Bedürfnisse zu äußern. Sie können so ihre Kreativität entfalten und erleben, dass sie sich im Gruppengefüge ergänzen und bestärken können.

Die Dauer eines Projektes ist abhängig vom Interesse des Kindes und vom Umfang des Themas und kann so mehrere Wochen oder nur einige Tage andauern. Themen können auch von uns vorgegeben werden z.B. die Jahreszeiten

Die Kinder beteiligen sich durch eigene Fragen oder gemeinsame Ideen ganz aktiv am Verlauf des Projektes. Angebote daraus finden sowohl gruppenintern als auch gruppenübergreifend statt.

Diese sind in verschiedene Schwerpunktbereiche aufgeteilt. Dies wären zum Beispiel die Bewegung, die Musik oder die Natur.

Diese Auswahl bietet den Kindern eine Sammlung vielfältiger Lernerfahrungen.

Die Kinder können wählen an welchem Angebot sie teilnehmen wollen. Die Erzieherin übernimmt hier eine beobachtende und unterstützende Funktion und ermutigt die Kinder sich auszuprobieren.

Sie ist an dieser Stelle Selbstlernende und eignet sich durch ihre Offenheit neue Dinge an.

Mit dieser Form der Arbeit können wir die verschiedenen Lerngeschwindigkeiten der Kinder berücksichtigen und ihre aktuellen Bedürfnisse wahrnehmen.

Wir steigern so, durch ihr eigenes Interesse am Thema, ihre Motivation zum Lernen und stärken so letztlich ihr Selbstbewusstsein.