Menü

AWO BewegungsKiTa Reinfeld

AWO BewegungsKiTa Reinfeld
Bischofsteicher Weg 75 c
23858 Reinfeld

Telefon: 04533 / 79 76 10
Telefax: 04533 / 79 76 11
E-Mail: bewegungskita-reinfeld@awo-stormarn.de

Betreuung von Kindern von 1 - 6 Jahren

Ihre Ansprechpartner:
Alexander Witsch

„Bewegung macht Spaß und klug!“

Spielerische, umfassende Bewegung und gesunde Ernährung das ist das, was wir für Ihre Kinder wollen. Ob im Kleinen beim Basteln oder im Großen beim Toben auf unserem Spielplatz oder in der Turnhalle, Ihre Kinder bewegen sich bei uns mit allen Sinnen selbstbestimmt und selbstmotiviert.

Als „Anerkannter Bewegungskindergarten“ des Landessportverbandes arbeiten wir kontinuierlich an unserem Bewegungskonzept. Die Umsetzung der Bildungsleitlinien erfolgt bei uns in erster Linie über Bewegung.

Spielerische, umfassende Bewegung und gesunde Ernährung sind die Leitlinien unserer pädagogischen Arbeit.

Innerhalb dieses Handlungsrahmens bestimmen der psychomotorische Grundgedanke mit den Schwerpunkten Partizipation und Freiwilligkeit den Alltag unserer Kindertagesstätte.

Täglich, und zu jeder Zeit werden den Kindern Bewegungsanreize im Grob – wie im Feinmotorischen Bereich zur Verfügung gestellt. Das findet zum einen im Gruppenraum mit entsprechenden Geräten und zum anderen auf dem Außengelände statt. Unser Außengelände ist bewusst auf unterschiedliche Ebenen zum Klettern, Rutschen und Schaukeln angelegt.

Zusätzlich nutzen wir die Möglichkeit in allen Schulferien den Gruppenalltag in die nahe gelegene 3 –Feld –Turnhalle zu verlegen. Großgeräteaufbauten lassen die Kinder oft erste Erfahrungen mit „offiziellen“ Turngeräten machen und ergänzen das Angebot aus unserem Gruppenraum.

Wir haben das Qualitätssiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten“ nach Überprüfung vom Landessportverband erhalten. Dieses Gütesiegel motiviert uns kontinuierlich an unserem Bewegungskonzept zu arbeiten. Die Umsetzung der Bildungsleitlinien erfolgt bei uns in erster Linie über Bewegung.

Gesunde Ernährung involvieren wir spielerisch in den Gruppenalltag. Über Projektarbeiten, bei denen uns zeitweise Fachleute der Krankenkassen begleiten, bekommen die Kinder Informationen darüber was gesunde Ernährung für ihren Körper bedeutet.

Um unsere Arbeit transparent zu machen, dokumentieren wir mit Fotos, Filmen, Bildern und Texten. Zusätzlich sind die Eltern herzlich eingeladen, in Absprache mit den Erzieherinnen sich durch hospitieren einen eigenen Eindruck von unserer Arbeit zu machen.

Bericht vom Einweihungsfest in den Lübecker Nachrichten