Leitstelle „Älter werden“

Um älter werdende Menschen in ihrer aktiven Teilhabe am Leben zu fördern und in ihrer selbständigen Lebensführung zu Hause zu unterstützen, steht den Ahrensburger BürgerInnen die Leitstelle „Älter werden“ des Peter-Rantzau-Hauses zur Seite. Die Leitstelle „Älter werden“ informiert und berät Menschen ab 50 Jahre sowie deren Angehörige und weitere Interessierte über die Leistungen sozialer, gesundheitsorientierter und kultureller Anbieter.

Die Arbeit der Leitstelle ist neutral, es stehen Leistungen und Angebote verschiedener Träger zur Auswahl. Neben Informationsleistungen wird eine weitergehende Beratung angeboten, um Entscheidungshilfen aufzuzeigen, die dann u.U. auch zur Vermittlung eines speziellen Anbieters führen können. Kosten für die Beratung entstehen nicht. Die Leitstelle „Älter werden“ informiert und berät in folgenden Bereichen:

  • Rechtliche Vorsorge, Betreuungsrecht
  • Wohnformen im Alter (z.B. Betreutes Wohnen)
  • Ambulante Hilfen (z.B. Essen auf Rädern, Hausnotrufsysteme)
  • Tagespflege, Kurzzeitpflege, Alten- und Pflegeheime
  • Gesundheit und Sport
  • Freizeit, Bildung und Kultur
  • Selbsthilfeaktivitäten
  • Gesetzliche Ansprüche und Hilfen

Die Leitstelle bietet zudem gesondert oder im Verbund mit Dritten Diskussionsforen und Vortragsveranstaltungen über aktuelle Themen an. Die Termine werden in der ortsansässigen Presse, im Internet und durch Aushang bekannt gegeben. Auf Wunsch kann ein Fahrdienst organisiert werden.

NEUES ANGEBOT: Auskunft und Hilfe durch das Netzwerk trotzALTER

Das Netzwerk trotzALTER bietet ab 2013 eine regelmäßige  Informationssprechstunde im Peter-Rantzau-Haus an. Jeden Dienstag sind  kompetente Netzwerkmitglieder im Peter-Rantzau-Haus vor Ort, um Fragen zu beantworten, bei der Suche nach Lösungswegen zu unterstützen und/oder Kontakt zu entsprechenden Spezialisten herzustellen.

Ganz gleich, ob aktuell etwas anliegt oder ob aus vorausschauender Vorsorge, von den Netzwerkmitgliedern erhält man Unterstützung, wenn man sich z.B. fragt:

  • Wer unterstützt mich, wenn Pflegebedürftigkeit eintritt ?
  • Wo und wie muss ich eine Pflegestufe beantragen ?
  • Wo finde ich zeitweise oder dauerhaft Hilfe im Haushalt ?
  • Welche Hilfsmittel gibt es und wer bezahlt sie ?
  • Wie lässt sich eine Pflegeeinrichtung finden und finanzieren ?
  • Was bedeutet eigentlich „Betreutes Wohnen“ ?
  • Wer unterstützt mich, wenn eine Demenzerkrankung vorliegt ?
  • Was sollte ich über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung  und gesetzliche Betreuung wissen ?
  • Und bei vielen weiteren Fragen

Kontakt:

Leitstelle „Älter werden“ im Peter-Ranzau-Haus 

Manfred-Samusch-Str. 9
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 / 21 15 19
Fax: 04102 / 21 15 14
E-Mail: freese@peter-rantzau-haus.de 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.peter-rantzau-haus.de

Netzwerk-Sprechstunde im Peter-Rantzau-Haus
Jeden 2. und 4. Dienstag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Beratungsraum, Obergeschoss Raum R27
Manfred-Samusch-Straße 9
22926 Ahrensburg

Im Internet ab Sommer 2013 unter: netzwerktrotzalter.ahrensburg.de