Menü

Sie sind hier: AktuellesAWO Aktionswoche 2016

AWO Aktionswoche 2016

Glinde: Austausch und Vernetzung in Südstormarn

Offenheit allen Menschen gegenüber ist Teil der Willkommenskultur der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Stormarn, die Teilhabe für alle Menschen gestaltet. Diese Herausforderung gelingt am Besten im Miteinander, durch Austausch und Vernetzung.

Unter dem Motto „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO“ informierte die AWO in Stormarn  am 14. Juni 2016 von 10 bis 14 Uhr über ihre vielseitige Soziale Arbeit im Südkreis von Stormarn.

Rund 50 Gäste aus Politik und Verwaltung sowie Kooperationspartner und Klienten nutzten den Tag der offenen Tür in den Räumen der AWO Assistenz Glinde für einen regen Austausch und ein gegenseitiges Kennenlernen.

Der Tag der offenen Tür ist Teil der Kampagne "Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO." des AWO Bundesverbandes.

Zum Tag der offenen Tür hatten geladen:

Auf der Kampagnenseite werden persönliche Berichte von engagierten Mitarbeiter/innen und Ehrenamtlichen der AWO, Tipps zu Veranstaltungen der Aktionswoche sowie Beiträge über die Arbeit der AWO präsentiert.

Ebenso informieren wir in unserer Rubrik "Neuigkeiten" über unsere Aktionen in Stormarn. Behalten Sie auch den Hashtag #echtawo im Auge!

Ein gelebtes Miteinander! Nach Gesang, prachtvollen Gemälden auch noch ein AWO-Kuchen - die Kinder der AWO Kindertagesstätte Tannenweg legten sich mächtig ins Zeug. Michael Ritzke, Jörn Loreck, Kathrin Geschke (mit Kuchen), Nadine Wenzel und Edeltraud Otolski der AWO Sozialpsychiatrischen Dienste gGmbH sind begeistert!
Gute Gespräche, gute Vernetzung: Gastgeberin Sonja Huff (Fachbereichsleitung, AWO Sozialpsychiatrische Dienste gGmbH) mit Rolf Budde (Bürgervorsteher der Stadt Glinde, links) und Hans-Jürgen Braasch (Stv. Vorsitzender, DRK Ortsverein Glinde e.V., rechts)
Christoph Schmidt (Leitung, Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V.) und Sonja Huff (Fachbereichsleitung, AWO Sozialpsychiatrische Dienste gGmbH)
Thomas Scheld (KIBIS - Selbsthilfekontaktstelle Stormarn) im Gespräch mit den AWO-Kollegen der "MoBB – Flucht und Asyl".
„Psychisch erkrankte Menschen mit Teilhabebeschränkungen gibt es inmitten dieser Gesellschaft und sie haben ein Recht darauf, inmitten des Gemeinwesens zu leben und hier die erforderliche Unterstützung zu bekommen“, so Gastgeberin Sonja Huff, Fachbereichsleitung, AWO Sozialpsychiatrische Dienste gGmbH.
 

Mehr Impressionen vom Tag der offenen Tür in Glinde ...

Herzlich Willkommen!
Die Info-Wand zur vielseitigen Sozialen Arbeit der AWO in Stormarn im Südkreis.
Begleitung - Beratung - Kontakt - Treffpunkt und Unterstütztung bieten die AWO Sozialpsychiatrische Dienste gGmbH
Was haben eine Schildkröte und ein Hund wohl mit den AWO Sozialpsychiatrische Dienste gGmbH zu tun?
Hier kommt die Auflösung!
Fankurve: Gäste und AWO-Mitarbeitende lauschen dem Gesang der Kinder unserer AWO Kindertagesstätte Tannenweg.
Die Gemäldegalerie der Kinder der AWO Kindertagesstätte Tannenweg war ursprünglich als Leihgabe gedacht - jetzt bleibt Sie. Vielen Dank, liebe Kinder!
Informativ und kreativ: die Präsentation unserer AWO Kindertagesstätte Tannenweg und AWO Kindertagesstätte Fuchsbau.
Puh, wie aufregend! Die Kinder der AWO Kindertagesstätte Tannenweg bestaunen ihre Kunstwerke in der Gemäldegalerie.
AWO Kindertagesstätte Fuchsbau
AWO Kindertagestätte Tannenweg
Vielen Dank, liebes Team Tannenweg und Team Fuchsbau!
AWO Neue Arbeit gGmbH, Integrationsfachdienst (IFD), BEHERZT und KIBIS bitte hier entlang!
Unser Kollege Thomas Scheld (KIBIS - Selbsthilfekontaktstelle Stormarn) weiß: Selbsthilfe hat viele Themen!
Ehrenamtlich Aktive unseres AWO Ortsverein Glinde.
Viel Zeit ...
für gute Gespräche!